Shishunki Miman Okotowari Novels

ACHTUNG: Wenn man die normalen Manga zu Shishunki Miman Okotowari noch nicht gelesen hat, sollte man die Zusammenfassungen noch nicht lesen, denn sie enthalten ein paar unvermeidbare Spoiler! Das liegt daran, dass diese Romane nach der Beendigung der Manga geschrieben wurden, weil diese sehr beliebt waren. Geschrieben wurden sie, wie immer, von Megumi Nishizaki und sind illustriert von Yuu Watase.

Asuka Sudou ist 17 Jahre alt und Manato ist ihr kleiner Bruder, allerdings sind die beiden nicht blutsverwandt, was ihrer Liebe nun nicht mehr im Weg steht. Gerade als sie dachten, ihre Liebe könnte nun öffentlich werden, taucht Kaoruko auf, die Manato beim ersten Treffen einen leidenschaftlichen Kuss gibt. Manato behauptet, sie wäre nur seine Schwester, aber was steckt wirklich dahinter?
Asuka Sudou ist eine fröhliche 11.-Klässlerin. Während ihr Vater beruflich unterwegs ist, taucht unerwartet mitten in der Nacht ein Mädchen auf. Sie ist eine Freundin von Manato seit seiner Zeit als "schlechter Junge" und sie wurde gerade erst aus einer Besserungsschule entlassen. Asuka hatte keine Ahnung, dass sie in ihrem Haus bleiben würde.
Damit Asuka und Manato weiße Weihnachten alleine verbringen können, sind sie nach Hokkaido gefahren. Allerdings wurden sie dort von Kazusa und den anderen schon erwartet. Auch zwei gutaussehnde Jungen, Noa und Kai, haben sie dort getroffen, die fast genau gleich aussehen. Noa fragt Asuka plötzlich, ob sie das Schlittschuhfahren mit ihm ausprobieren möchte.
Manato ist die wichtigste Person für Asuka. Aber es sieht so aus, als würde Manato mit einem Mädchen aus der Klasse fremdgehen und die weibliche Chefin Rui Kijima der kriminellen Klasse beansprucht Manato für sich selbst. Dazu kommt noch, dass Asukas Rivale aus ihren alten Zeiten als "böses Mädchen", Tatsuya, zu ihrer Schule wechselt um bestimmte Dinge mit Asuka zu klären.